Über uns

Volle Halbtagsschule

Der Schulalltag gestaltet sich für unsere Schüler/Innen wie folgt:

Unterrichtszeiten im Schuljahr 2017/18

06:30 - 08:00 Uhr - Frühhort in den Räumen 0.6 und 0.7
gegen 07:50 Uhr - Öffnung des Schulgeländes für "Nichthortkinder"
08:05 Uhr - Einlass ins Schulgebäude

Zeit Team 1 Zeit Team 2
  2a, 2b, DFK2, 4a, 4b   DFK0, DFK1, 1a, 1b, 3a, 3b
08:15 - 08:25 Uhr offener Anfang   offener Anfang
08:25 - 09:05 Uhr 1. Stunde   1. Stunde
09:05 - 09:20 Uhr Frühstück   Frühstück
09:20 - 10:00 Uhr 2. Stunde   2. Stunde
10:00 - 10:20 Uhr Hofpause   Hofpause
10:20 - 11:00 Uhr 3. Stunde   3. Stunde
11:00 - 11:10 Uhr Pause   Pause
11:10 - 11:50 Uhr 4. Stunde   4. Stunde
11:50 - 11:55 Uhr Pause 11:50 - 12:15 Uhr Essen/ Hofpause
11:55 - 12:15 Uhr Klassenteamzeit 12:15 - 12:35 Uhr Klassenteamzeit
12:15 - 12:40 Uhr Essen/ Hofpause 12:35 - 12:40 Uhr Pause
11:40 - 13:20 Uhr 5. Stunde   5. Stunde
13:20 - 13:30 Uhr Pause   Pause
13:30 - 14:10 Uhr 6. Stunde   6. Stunde
Stand: 18. September 2017

Offener Anfang, was heißt das?

In organisatorischer Hinsicht bedeutet das zunächst, dass der offene Anfang eine Veränderung des täglichen Schulbeginns erfordert.

Nach der Öffnung des Schulhauses gehen alle eintreffenden Kinder in ihre Klassen, werden hier von ihrem Lehrer/ihrer Lehrerin empfangen und beginnen mit unterrichtlichen Tätigkeiten, die zuvor laut Wochen- oder Tagesplan festgelegt worden sind. Dazu gehören beispielsweise das Lesen oder die weitere Bearbeitung von Unterrichtsthemen.

Der offene Anfang findet momentan zwischen 7.35 Uhr und 7.45 Uhr statt. Daran schließt sich direkt die erste Unterrichtsstunde an, sodass die begonnenen Inhalte durch die Schüler/innen unmittelbar weiter bearbeitet werden können.

Im Speziellen soll das Warten auf dem Schulhof nicht durch das Warten im Klassenzimmer ersetzt werden, sondern die Kinder sollen nach ihrem Eintreffen differenzierten Tätigkeiten, die sie selbständig oder mit Hilfe eines Lehrers/der Lehrerin erledigen, nachgehen. In dieser Phase des Tages steht das selbständige Lernen im Fokus.

Didaktische Funktion

Mit dem offenen Anfang beginnt für die Kinder der Unterrichtstag. Er bezeichnet eine Phase des Lernens, die von den Kindern größtenteils selbst gesteuert wird. Die Angebote im offenen Anfang sollen nach Möglichkeit so ausgewählt sein, dass sie mit den Arbeitsaktivitäten der Schule in anderen Unterrichtsphasen im Zusammenhang stehen. Der Begriff offener Anfang markiert die qualitative Dimension von Zeit und kennzeichnet den Arbeitsbeginn mit selbstgewählten Arbeitsaufgaben. Trotz dieser Struktur steht die Lehrkraft den Schüler/innen zur Verfügung und unterstützt sie bei der Lösung der Aufgaben.

Klassenteamzeit

Auf Beschluss aller Schulgremien organisieren wir den Unterricht nach dem 40-Minuten-Modell, wenn möglich in Blöcken zu jeweils 80 Minuten. Die eingesparte Zeit gibt uns die Möglichkeit eine tägliche Klassenteamzeit von 20 Minuten abzuhalten. Im Rahmen dieses Zeitfensters können aktuelle Konflikte thematisiert, Gruppenvorhaben beraten, freies Sprechen vor der Gruppe geübt, Erfolge gewürdigt oder auch Geburtstage gefeiert werden. Insgesamt verfolgen wir durch die Klassenteamzeit das Ziel ein angenehmes Klassenklima zu erzeugen und das soziale Miteinander durch gemeinsames Tun zu fördern.

Förderband

Jedes Kind unserer Schule wird gefördert und gefordert. Nach erfolgter Diagnostik (z.B. HSP+, ELFE, Lernstandserhebung Mathematik oder Diagnostik externer Partner) erfolgt die „Eingliederung“ in einen temporären Förderkurs. Jeder Kurs erstreckt sich in der Regel über den Zeitraum zwischen dem ersten Schultag nach einer Ferienzeit und dem letzten Schultag vor den darauf folgenden Ferien. Danach wird der Förderkurs u.U. gewechselt. Für die Jahrgangsstufen DFK, 1/2 und 3/4 steht mindestens jeweils ein Förderband pro Woche zur Verfügung. Jedes Förderband beinhaltet 2 Förderkurse mit dem gleichen Themenschwerpunkt:

  1. Lese- und Schreibtraining
  2. Zählen und Rechnen
  3. Wortschatztraining (DaZ)
  4. Rhythmik und Motorik
  5. Bewegtes Lernen

Interessenangebote

Außerdem können die Schüler/innen auch fakultative Angebote nutzen. Dazu gehören aktuell:

  1. Englisch
  2. Sport
  3. Chor
  4. Umwelt
  5. Modellbau
  6. Drucken

 

Copyright © 2012 - Grundschule "Ferdinand von Schill"

Entwicklung: Thomas Peifer, Nicole Richter