Über uns

Lernmethoden

Unsere Lernmethoden

Wir ermöglichen den Kindern durch verschiedenste Lernmethoden eigenverantwortliches und selbstständiges Lernen. Durch dieses vielseitige Repertoire fördern wir jedes Kind in seiner individuellen Entwicklung und berücksichtigen dabei die persönlichen Ressourcen der Schüler und Schülerinnen.

Übersicht über unsere Lernmethoden

Freiarbeit und Werkstattarbeit: Hier lernen die Kinder in Einzel-, Partner- oder Gruppenarbeit. Sie wählen selbstständig aus der vorbereiteten Umgebung ihre Lernmaterialien aus und bestimmen eigenverantwortlich ihr Lerntempo.

Fächer- und jahrgangsübergreifender Unterricht: In Freiarbeits- oder Werkstattstunden helfen ältere Schüler den Jüngeren beim individuellen Lernen. Bei dieser Lernmethode geht es nicht nur um Wissensvermittlung, sondern um das Erlernen und Festigen von sozialen Kompetenzen wie: Rücksichtnahme, Hilfsbereitschaft und angemessene Kommunikation untereinander.

Unterrichtsräume in der freien Natur: Im Rahmen des Sachkundeunterrichts lernen die Kinder auch in der freien Natur. Dabei unterstützen uns beispielsweise das Forstamt Abtshagen-Rügen, der Tierpark oder auch der Verein "Behütet Leben" e.V..

Frontalunterricht: Diese Methode nutzen wir, um den Neueinstieg in ein Stoffgebiet zu gestalten und das Grundwissen gemeinsam zu erarbeiten. Im weiteren Unterrichtsverlauf werden die Methoden gewechselt.

Rhythmisierung des Unterrichts durch An- und Entspannungsphasen: Entsprechend der natürlich bedingten Grenzen der Konzentration fließen in den Unterricht, neben der Wissensvermittlung auch abwechslungsreiche Entspannungsphasen ein.

Projektarbeit: Während eines Projektes arbeiten die Kinder selbstständig in Gruppen oder mit einem Partner an einem speziellen Thema, wie beispielsweise: Wasser, Nutztiere oder der Wald. Dabei bearbeiten sie Arbeitsblätter und erschließen Inhalte aus Büchern oder dem Computer. Weiterhin können dazu Versuche, Bastelleien oder Unterrichtsgänge durchgeführt werden. Zum Abschluss wird sich dann über das Projekt und dessen Verlauf ausgetauscht.

Tagespläne: Ein Tagesplan beinhaltet Aufgaben, die im Verlaufe des Schultages erledigt werden sollen. Bei diesen Aufgaben kann unterschieden werden zwischen Pflicht- und Wahlaufgaben. Die Schüler sollen dabei lernen, selbstständig zu arbeiten, Kontrollmöglichkeiten zu nutzen und Hilfe von Mitschülern und Lehrern anzunehmen. Durch Zusatzaufgaben, wie Lernspiele, Dominos, Knobelaufgaben und vielem mehr, werden die Schüler zusätzlich motiviert. Der Umfang eines Tagesplanes ist abhängig von der Klassenstufe.

Wochenpläne: Der Wochenplan dient, neben der Übung und Festigung des Lernstoffes, der selbstständigen Erarbeitung neuen Wissens. Die Anwendung erlernter bzw. eigener Lernstrategien, Erkundungsaufträge im Internet, Arbeit mit Nachschlagewerken sowie kleine Forschungsaufträge stehen bei der Wochenplanarbeit im Mittelpunkt. Hier arbeiten die Kinder mit einem Partner oder auch in Gruppen zusammen und erlernen wichtige soziale Kompetenzen. Abschließend werden die Lernergebnisse gemeinsam ausgewertet.

Arbeit mit anschaulichem Montessori-Lernmaterial: Unsere Arbeit stützt sich in wesentlichen Elementen auf Methoden der Montessori-Pädagogik. Neben der Ausbildung von mehreren Kolleginnen zu diplomierten Montessori-Pädagoginnen hilft die Anschaffung von speziellen Materialien den Schülern, auf besondere Art und Weise in die Geheimnisse der Sprache, Mathematik oder der Natur einzudringen. Es ermöglicht den Kindern, ohne Hilfe durch den Erwachsenen, ihre Arbeit selbstständig auf Richtigkeit zu überprüfen. Durch die vielfältigen Materialien sind die Lerninhalte für alle verständlich, da sie die zu behandelnden Themen anschaulich zeigen.

Arbeit mit modernen Computerprogrammen: Im Computerraum sollen die Schüler den Umgang mit dem Computer lernen. Mit Textverarbeitungsprogrammen wie "Word" können verschiedenste Texte (z.B. Gedichte, Einladungen usw.) geschrieben, bearbeitet, gestaltet und somit in den Deutschunterricht integriert werden. Lernwerkstätten in den Fächern Deutsch und Mathematik bieten zusätzlich für jede Klassenstufe ein umfangreiches Übungsmaterial und ergänzen den Unterricht in vielfältiger Art und Weise.

 

Copyright © 2012 - Grundschule "Ferdinand von Schill"

Entwicklung: Thomas Peifer, Nicole Richter