Über uns - Kinderschutzkonzept

Kinderschutzkonzept

Schule hat neben dem Bildungsauftrag auch einen Erziehungsauftrag, der sich am Kindeswohl orientiert.

Wir haben ein Schutzkonzept gegen sexualisierte Gewalt entwickelt und orientieren uns im Alltag daran, um unserem Handlungsauftrag zum Kinderschutz nachzukommen.

Angesichts der Tatsache, dass eine große Zahl von Mädchen und Jungen über alle Altersgruppen hinweg zum Opfer von sexualisierter Gewalt wird, sind wir uns als Schule unserer besonderen Verantwortung für Prävention und Intervention bewusst.

Mit einem Schutzkonzept gegen sexualisierte Gewalt wollen wir der schulischen Verantwortung für den Kinderschutz, der sich aus dem Erziehungsauftrag der Schulen ergibt, gerecht werden. Wir sind darauf bedacht, dass Missbrauch hier keinen Raum erhält und Schülerinnen und Schüler, die von Missbrauch betroffen waren oder sind, bei uns Hilfe finden.

Kinder haben ein Recht auf Unterstützung bei sexuellen und/oder gewalttätigen Übergriffen. Das Schutzkonzept hat zum einen die Aufgabe, Handlungsspielräume von Täterinnen und Tätern einzuschränken, und zum anderen soll es Handlungssicherheit bei präventiven Maßnahmen bieten und im Falle einer notwendigen Intervention dabei helfen, die erforderlichen Schritte einzuleiten.



Copyright © 2012 - Grundschule "Ferdinand von Schill"